JOBS

Das DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation trägt mit empirischer Forschung, digitaler Infrastruktur und Wissenstransfer dazu bei, Herausforderungen im Bildungswesen zu bewältigen. An den Standorten Frankfurt am Main und Berlin erarbeitet und dokumentiert das DIPF Wissen über Bildung und unterstützt so Wissenschaft, Politik und Praxis.

Die Arbeitsgruppe Individualized Interventions in der Abteilung Bildung und Entwicklung sucht:

Eine studentische Hilfskraft

40 Stunden monatlich, zunächst befristet bis 31.03.2023

Ort der Beschäftigung ist Frankfurt am Main, in unmittelbarer Nähe zum Campus Westend.

Die Arbeitsgruppe Individualized Interventions (Leitung: Prof. Dr. Garvin Brod) verfolgt das Ziel, psychologische Interventionen zu entwickeln, die die Bildungschancen von Kindern verbessern. Die Hilfskraftstelle ist im Projekt PREDICT angesiedelt. Im Rahmen dieses DFG-geförderten Projekts untersuchen wir die Effekte und zugrundeliegenden Mechanismen der Generierung von Vorhersagen auf den Lernerfolg bei Kindern und Erwachsenen. Das Projekt wird in Kooperation mit einer Arbeitsgruppe an der Harvard University durchgeführt.

Ihre Aufgaben

  • Durchführung von Eye-Tracking-Studien zu erfolgreicher Vorwissensaktivierung bei Kindern
  • Eintragung und Verarbeitung der Daten
  • Unterstützung bei der Auswertung dieser Studien

Voraussetzungen

  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule
  • Studienrichtung Psychologie oder verwandte Fächer
  • Interesse an Eye-Tracking, Vorkenntnisse sind vorteilhaft
  • Interesse an der Arbeit mit Kindern
  • Gute Deutschkenntnisse

Wir erwarten Flexibilität, Zuverlässigkeit und Freude an der Arbeit mit Kindern.

Wir bieten ein angenehmes und anregendes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit einer an das Projekt anknüpfenden Haus-/Bachelor- oder Masterarbeit und eine angemessene Bezahlung.

Das DIPF fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht und sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse, in unserem Team mitzuwirken? Dann senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 30.09.2022 in elektronischer Form und zusammengefasst in einem pdf-Dokument inklusive tabellarischem Lebenslauf und Studienbescheinigung unter Angabe der Referenznummer Hiwi-BiEn 2022-13 an:

Prof. Dr. Garvin Brod
Arbeitsgruppe Individualized Interventions
bewerbung-bien@dipf.de
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Rostocker Straße 6, 60323 Frankfurt am Main

Datenschutz-Hinweis

Erstinformationen zum Datenschutz über die Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie hier (pdf): https://www.dipf.de/de/dipf-aktuell/pdf-aktuelles/datenschutz-erstinformation-de.pdf